15. Zat

Das Saisonfinale in der Serie A…

… brachte im Titelkampf, wie erwartet,  keine Änderung mehr. DiRoma präsentierte sich zum Abschluss noch einmal in Galaform und gab im Finale kein Spiel mehr verloren! Am Ende stand ein deutlicher Titelgewinn mit 6 Punkten Vorsprung und die Erkenntnis, das es sich vielleicht doch manchmal lohnt langfristig an einem Trainer (Fantastico stand ja in den letzten Jahren schon oft in der Kritik der Hauptstadtpresse) festzuhalten! 😀

Auch auf den internationalen Startplätzen (2-6) brachte das Finale nichts neues hervor. Sampdoria holt noch einmal 3 Siege und kann somit die beiden Konkurrenten aus Verona auf Distanz halten. Somit geht der zweite Champions League Startplatz nach Genua, während es für Verona, Neapel und Venedig in die Europa League geht. Und da Chievo ja nach wie vor nur interimsbetreut ist, darf sich auch Vicenza (als erster Nachrücker) noch über einen internationalen Startplatz freuen…

Ob man sich allerdings in Vicenza (Saisonziel Meister und Pokalsieger) jetzt darüber so wirklich freut, sei jetzt mal dahingestellt? 😉

Ein Team hatte (neben Rom) allerdings noch so wirklich Grund zur Freude… Der FC Venedig erreichte nämlich nicht nur einen guten 6. Platz in der Liga (Saisonziel obere Tabellenhälfte), sondern konnte so ganz nebenbei auch die Europa League gewinnen! Glückwunsch an Claudino zum Titel und das du uns damit auch einen zusätzlichen Startplatz in Europa beschert hast! 😀

Ebenfalls nichts neues brachte auch der Abstiegskampf hervor. Bologna siegt im entscheidenden Spiel gegen Avellinho mit 6:5 und kann sich somit den ärgsten Rivalen auf Distanz halten. Genau wie vor dem Finale gehen auch nach dem 34. Spieltag die drei Abstiegsplätze an Avellino, Inter Mailand und Lazio Rom.

Da Avellino aber mit dem Pokalsieg wenigstens einen Teil seines Saisonziels (M+P) umsetzen konnte, gibt es am Ende auch für Giovanni Trapattoni noch ein Happy End bzw. den Verbleib in der Liga (trotz Abstiegsplatz)! 🙂

Leider hat die Liga auch in dieser Saison wieder einen langjährigen Mitspieler (Bruno Labbadia/Perugia) verloren und hat nunmehr bereits fünf unbesetzte Stellen! 🙁

Ein ganz besonderer Dank geht daher auch wieder an die Interims Kollerpoler, Roger Hunter, El Mapache, Wicky und Ryu, ohne die es nicht gehen würde!

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Rallye „Giro d’Italia“ (wie eigentlich immer 😉 ), erneut an Vicenza Calcio und Manager STuDD ging! 🙂

Abschließend möchte ich mich noch bei allen Managern für eine schöne faire Saison bedanken und würde mich auch sehr darüber freuen, wenn der eine oder andere von Euch hier vielleicht auch mal kommentieren würde, wie zufrieden/unzufrieden er mit der abgelaufenen Saison eigentlich war?

Saisonstart 2019/20 wird voraussichtlich am 12. Oktober sein. Ich werde Euch aber rechtzeitig darüber informieren! Ansonsten genießt die spielfreien Wochen und tankt euren Akku wieder auf, damit ihr zur neuen Saison hier wieder Bestleistungen abliefern könnt! :mrgreen:

3 Gedanken zu „15. Zat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.