8. Zat 2020/21

Halbzeit…

…in der Serie A. Und der „Herbstmeister“ heißt (wie erwartet) Sampdoria Genua, auch wenn der aktuelle Zat da nicht all zuviel dazu beigetragen hat, denn 1 Punkt (beim 6:6 gegen Chievo) aus 9 Toren ist sicherlich nicht die Formel mit der man lange oben in der Tabelle agieren kann? 😉

Auf den PlÀtzen dahinter verbleiben Florenz, Chievo, Bergamo und Vicenza. Wobei die beiden letztgenannten ihren Platz getauscht haben und der Abstand auf Sampdoria generell etwas zusammengeschrumpft ist.

Im Tabellenkeller kann sich Hellas Verona nach 10 Spieltagen endlich mal wieder von den AbstiegsplĂ€tzen lösen. Mit 2 Siegen geht es um gleich 4 PlĂ€tze (auf 12) nach oben. Lazio Rom kann, mit 4 geholten Punkten, den letzten Tabellenplatz wieder an Parma (mit 3 Punkten) zurĂŒckgeben. Komplettiert wird das „Abstiegstrio“ dann noch mit Palermo (-2 PlĂ€tze). Trainer Paramax konnte damit aus den letzten 8 Spielen nur 3 Punkte holen und lĂ€uft nun Gefahr „sportlich entlassen“ werden zu können. Das VereinsprĂ€sidium aus Palermo fordert hier auf jeden Fall zeitnah Punkte! 😉

Die Liga macht jetzt erst einmal bis 9. Januar Winterpause und wir spielen in den nĂ€chsten Wochen wieder Coppa Italia. Gesetzt werden kann dafĂŒr (und natĂŒrlich auch fĂŒr die Liga) ab sofort.

Zum RĂŒckrundenauftakt erwartet uns dann wieder das Verona-Derby (Hinspiel 1:0 fĂŒr Chievo) und gleich zwei AuswĂ€rtsknĂŒller von Vicenza (bei Chievo und Sampdoria).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.