8. Zat

Ein Herbstmeister, ein NMR und zwei Serien..

…brachte der 8. Zat an diesem Wochenende hervor. Im einzelnen heißt das…

Dem FC Turin reichte ein Sieg (2:0 gegen AC Mailand) um den inoffiziellen Herbstmeistertitel zu holen, denn Verfolger Ferrara kam diesmal über einen Punkt nicht hinaus (2:2 gegen Florenz). Das Drittplatzierte Team Sampdoria Genua musste diesmal sogar ohne Trainer auf der Bank (NMR) antreten und holte so ebenfalls nur einen Punkt.

Den größten Sprung nach oben machte der AS Rom. Mit zwei klaren Siegen (5:1 und 4:0) konnte nicht nur eine Ungeschlagenserie vollendet werden, sondern es ging auch gleich noch 5 Plätze (bis auf Platz 5) nach oben!

Ebenfalls eine Ungeschlagenserie konnte auch Hellas Verona vollenden. Verona benötigte dafür (im Vergleich zu Rom) nur 6 Tore und rückte damit auf Platz 8 (+3) vor.

Am Tabellenende tauschten Florenz und AC Mailand sowie Sassuolo und Chievo Verona jeweils die Plätze. Chievo ist damit wieder auf Platz 18 angekommen und darf die „Rote Laterne“ mit ins neue Jahr führen, denn die Rückrunde startet erst am 6. Januar (gesetzt werden kann natürlich ab sofort).

Ab nächster Woche spielen wir dann wieder den Coppa Italia aus. Die Seiten dafür sind bereits aktualisiert und terminiert. Zat ist (wie gewohnt Samstag 24 Uhr).

5 Gedanken zu „8. Zat“

  1. War eine interessante Herbstrunde. Die ersten 4 Vereine innerhalb von 6 Punkten, verspricht ein spannendes Frühjahr zu werden!
    Auf die Coppa kann man auch schon gespannt sein.
    Wenn ich mir da die Gruppe A ansehe, weiss ich was eine Hammergruppe ist.
    Der amtierende Pokalsieger, der aktuelle Meister, dazu ein römisches Derby.
    Venedig und Avellino sind in der Liga zudem auch noch in aussichtsreicher Position.
    Molto potente, kann ich da nur sagen!

    1. Die ersten 4 innerhalb von 6 Punkten und die ersten 8 auch nur innerhalb von 7 Punkten! Wobei wenn man Torino, die sich ja doch schon ein bisschen abgesetzt haben, mal rausrechnet, sind es sogar nur 2 Punkte von Platz 2 bis Platz 8!
      Zumindest der Kampf um die Champions League Teilnahme dürfte ein sehr heißes Eisen werden 😉

      1. Ja, das scheint noch ein heißer Kampf zu werden. Aber gleich zu Beginn der Rückrunde werden schon die ersten Weichen gestellt. Da gibt es ein paar interessante Knüller Partien. Turin hat natürlich etwas die Nase vorn, und für die Rückrunde auch nicht die schlechteste Auslosung. Da sind ein paar Heimpartien gegen direkt Konkurrenten dabei.
        Aber auch und gerade Hellas Verona würde ich im Kampf um den Scudetto noch nicht abschreiben.
        Wenn ich die Torkonten ansehe, scheint aber die Samp auf einem guten Weg zur Titelverteidigung. Sowohl Torino als auch Vicenza müssen noch ins Ferraris!!!
        Da ist ein Punktepolster eines Tabellenführers schnell mal aufgebraucht.

        1. Oh, danke für die Blumen, das ich jetzt bereits in der 2.Saison schon als Meisterkandidat gehandelt werde. Halte ich aber selber für etwas arg verfrüht. Bleibt bei der Zielsetzung Qualifikation für den Internationalen Wettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.